Covid-19: Staatsministerium ordnet Schließung der Werk- und Förderstätten an

Das Bayerische Staatsministerium hat im Zuge der Corona-Pandemie die Schließung der Werkstätten für behinderte Menschen einschließlich der Förderstätten angeordnet. Ein Beschäftigungs- und Betreuungsangebot in Notfällen wird dennoch aufrechterhalten.

(17.03.2020)  Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat in einer Allgemeinverfügung vom 17.03.2020 die Schließung der bayerischen Werk- und Förderstätten angeordnet. Die Anordnung sieht Betriebsschließungen bis einschließlich 19.04.2020 vor und ist mit heutigem Tage in Kraft getreten.

In allen Werkstätten für behinderte Menschen und Förderstätten, auch in unseren, findet daher keine reguläre Betreuung und Beschäftigung für Menschen mit Behinderung statt - das Betreten der Einrichtungen wird den Beschäftigten per Verfügung untersagt. Davon ausgenommen sind folgende Personengruppen:

1.) Menschen mit Behinderung, bei denen kein Angehöriger oder rechtlicher Betreuuer zu Verfügung steht, der die Betreuung und Versorgung übernehmen kann oder aus sonstigen wichtigen Gründen keine geordnete Betreuung und Versorgung sichergestellt werden kann,

2.) Menschen mit Behinderung, die in einem Wohnheim oder einer Wohngruppe leben und dessen Träger keine ganztägige geordnete Betreuung und Versorgung sicherstellen kann,

3.) minderjährige Menschen mit Behinderung, die zuhause wohnen und beide Erziehungsberechtigte, im Falle von Alleinerziehenden der Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur beschäftigt sind und keine grippeähnlichen Krankheitssymptome aufweisen. Außerdem dürfen die Personen nicht in Kontakt zu einer infizierten Person gestanden haben und sich nicht in einem Corona-Risikogebiet aufgehalten haben. 

Für diese Personengruppen bieten wir wie gewohnt Betreuung und Beschäftigung (Formular zur Notbetreuung). Menschen mit Behinderung haben aufgrund bestehender Vorerkrankungen häufig ein erhöhtes Risiko schwer zu erkranken. Zu ihrem Schutz und zum Schutz der Belegschaft wurden in unseren Werkstätten frühzeitig umfassende Maßnahmen definiert, welche eine weitgehend sichere Versorgung der behinderten Beschäftigten ermöglichen. (ro)

Zum Thema:

15.05.2020 I Covid-19: Verfügung sieht Erweiterung der Ausnahmeregeln vor
08:05.2020 I Covid-19: Betriebsschließung verlängert
04.05.2020 I Covid-19: Wie geht es weiter? Antworten auf häufig gestellte Fragen
17.04.2020 I Covid-19: Ministerium verlängert die Schließung der Werkstätten